Thermografie & Blower Door Test

Thermografie im Bauwesen

Mit dem Einsatz der Thermografie kann man anhand des Wärmebildes Rückschlüsse auf z. B. unzureichende Wärmedämmung des Hauses oder der Wohnung erkennen.

Energieverluste lassen sich schnell, preiswert und exakt feststellen.

Die Gebäude-Thermografie wird u.a. zur :

  • Lokalisierung von Wärmebrücken
  • Lokalisierung von Luftundichtigkeiten
  • Lokalisierung von Durchfeuchtung
  • Lokalisierung von Konstruktionseinzelheiten
  • Lokalisierung von Fußboden- / Wand- und Deckenheizungen
  • Lokalisierung von schimmelgefährdeten Bauteilen
  • baubegleitenden Qualitätssicherung

eingesetzt.

Gute Ausbildung, geschultes Personal sowie hochwertige Kameratechnik sind Vorraussetzung für ein gutes Ergebnis

 

 

 

 

Blower-Door-Messung

Vorteile der Luftdichtigkeits-Messung

  • Spart Energie durch energieeffizienteres Bauen und Sanieren
  • Schützt vor schwerwiegenden Bauschäden
  • Erhöht den Wohnkomfort

Zur Messung wird der Ventilator in die Außentür oder das Fenster eingebaut.

Die Messung wird nach DIN EN 13829 durchgeführt.

Mit dem Ventilator wird kontinuierlich so viel Luft aus dem Gebäude gesogen, dass ein Unterdruck von 50 Pascal entsteht.

Bei Leckagen strömt Außenluft in das Gebäude, die mittels Luftgeschwindigkeitsmessgerät oder Infrarot-Thermografie lokalisiert wird.

Wir messen mit neuster Gerätetechnik.